Hilfe & Feedback
Sicher & Anerkannt:

Yukiko Kobayashi über Cross Mentoring

Yukiko Kobayashi über Cross Mentoring - Yukiko Kobayashi - Einleitung
Dieses Video teilen:

„Migration works, when migrants work!“ Randall Hanson

Nach diesem Motto hat es sich das Innovations Start-Up ImpactDOCK zur Aufgabe gemacht Zukunftspotentiale von Zuwanderern nutzbar, greifbar und für Unternehmen zugänglich zu machen.

WARUM SOLLTE ICH ES MIR ANSEHEN?

Die beiden Geschäftsführerinnen Yukiko Elisabeth Kobayashi und Alexa-Andrea Drichelt haben mit ImpactDOCK eine Lösung gefunden, die sowohl für Unternehmen als auch für Zuwanderer enormen Nutzen hat. Durch den direkten persönlichen Kontakt werden Verbindungen aufgebaut, die ohne Cross Mentoring nicht entstehen können.

WAS VERSÄUME ICH, WENN ICH ES NICHT SEHE?

Die Mentoren und Mentees werden ein Jahr lang vom ImpactDOCK begleitet. Durch Workshops, bei denen die Projektfortschritte vorgestellt werden, sowie Networking-Events wird innovativer Mehrwert geschaffen. Sehen Sie, wie nicht nur Unternehmen vom Cross Mentoring Programm profitieren können.

Diese Microlearnings sind in Kooperation mit Das Neue Arbeiten DNA im Rahmen der DNA Sprechstunde entstanden. Das Neue Arbeiten DNA ist Initiative, Third Place, Labor und Achse in die neue Arbeitswelt. Ein lebendiger, lernender und sich laufend weiterentwickelnder Organismus. Für offene und neugierige Persönlichkeiten, Unternehmen und Organisationen. Next: DNA Club bei der XING New Work Experience in Berlin am 30. März.

Yukiko Kobayashi

Über den Experten: Yukiko Kobayashi

Zum Expertenprofil

Weiterbildung die da ist, wenn du sie brauchst.

Jetzt starten
Swipe links / rechts